Alpha-GPC: Die effektivste Cholinquelle?

Alpha-GPC ist ein natürlich vorkommendes Cholin-Zwischenprodukt, welches bei der Umwandlung von Zellmembranen zu Cholin entsteht.

Das Nahrungsergänzungsmittel ist eine Cholinform mit hoher Bioverfügbarkeit, welches die Blut-Hirn-Schranke passiert und im Gehirn die Cholin-Konzentration anhebt.

More...

Cholin erhöht im Gehirn die Synthese von Zellmembranen und Neurotransmittern (= Signalstoffe).

Alpha-GPC besitzt wohl die größte Cholin-Menge von allen Supplementformen - ca. 40% vom Gewicht, und wird anscheinend fast vollständig aufgenommen.

Forscher weisen auf folgenden Wirkungen hin:

  • Fördert die Synthese von Zellmembranen und erhöht die Membranfluidität. (1)
  • Verringert die altersbedingte Abnahme von Acetylcholin-Rezeptoren. (1)(2)
  • Unterstützt die Acetylcholin-Synthese. (3)(4)(5)(6)
  • Schützt vor kognitiven Defiziten, welche durch Anticholinergika verursacht werden. (3)(4)(5)(6)
  • Es scheint die Merkfähigkeit anzuheben. (5)
  • Erhöht die Förderung von Wachstums-Hormonen. (7)(8)
  • Steigert die maximale Muskelkraft während einer Übung. (7)
  • Verbessert die geistige Funktion bei älteren Demenz-Patienten. (9)(10)(11)
  • Nahezu frei von Nebenwirkungen (2,4% der Patienten) in therapeutischen Dosen. (12)

Andere Namen: Cholinalfoscerat, L-alpha-Glycerylphosphorylcholin, (R)-2,3-Dihydroxypropyl-2-(trimethylammonio)ethylphosphat (chemischer Name)

Wenn du mehr über die verschiedenen Cholin-Quellen erfahren möchtest:

Zudem findest du dort einen Vergleich zwischen Alpha-GPC und GDP-Cholin.

Alpha-GPC Übersicht

gedaechtnis

Gedächtnis

konzentration

Konzentration

lernen

Lernen

chemische struktur alpha gpc

Chemische Struktur

  • Alpha-GPC entsteht auf natürlich Weise bei der Umwandlung von Phosphatidylcholin.
  • In Supplementform besteht es zu 40% aus Cholin, außerdem kann es die Blut-Hirn-Schranke fast vollständig passieren.
  • Steigert das Lernvermögen und schützt von mentalen Verfall (Alzheimer, Demenz).
  • Es scheint Muskelkraft zu steigern, und die Ausschüttung des Wachstumshormons zu erhöhen.
  • Dosis: 300 - 400mg 1-3x am Tag.
  • Passt in so gut wie jeden Nootropika-Stack. Es wird vor allem in Kombination mit Racetamen angewendet.
  • Es weist keine ernsthaften Nebenwirkungen auf.

Dosierung

Alpha-GPC besteht zu ca. 40% seines Ge​wichts aus Cholin. Das bedeutet konkret: In 1000mg Alpha-GPC ist in etwa 400mg reines Cholin enthalten.

Die übliche Dosierung bewegt sich zwischen 300 - 1300mg pro Tag

Die meisten Hersteller empfehlen eine Einnahme von 300 - 600mg. Was wohl auf einer Studie beruht, in der eine Steigerung der physischen Leistungsfähigkeit (bei 600mg) beobachtet wurde. Außerdem wurde in zwei weiteren Forschungsarbeiten (600mg) eine erhöhte Ausschüttung von Wachstumshormonen festgestellt. (7)

In Studien, bei denen man Alpha GPCs Wirkung auf Hirnkrankheiten untersuchte, wurde den Patienten täglich 1200mg (aufgeteilt auf 3x 400mg) zugeführt. Man weiss nicht genau, ob auch geringere Dosen wirksam sind, jedoch scheint die obige Menge durchwegs mit geistigen Leistungssteigerungen in Verbindung zu stehen. (9)

  • Die Einnahme von 300 - 400mg 1-3x täglich scheint ein guter Startpunkt zu sein.

Cholinalfoscerat ist wasserlöslich und kann auch getrunken werden.

eier auf toast

Cholin ist auch in Eiern enthalten

Die durchschnittliche Halbwertszeit beträgt ca. 4 - 6 Stunden, wobei es seine maximale Konzentration im Blut nach ca. 1 - 2 Stunden erreicht.

Zur Bestimmung der täglichen Dosis sollte berücksichtigt werden, dass es auch in Lebensmitteln enthalten ist. (s. Cholin: Welche Formen gibt es?)

Im Stack

Aufgrund des hohen Acetylcholin-Umsatzes verträgt es sich gut mit den Racetamen wie:

Eine Kombination mit Acetyl-l-Carnitin scheint effektiv zu sein, da ALCAR eine zusätzliche Acetylgruppe zur Acetylcholinsynthese spendet.

Alpha-GPC lässt sich ohne Probleme in andere Stacks einfügen, da es so gut wie keine Nebenwirkungen besitzt, und seine Wirkungsweise nicht mit der von anderen Nootropika überlappt.

Aufnahme

Es gibt zwar keine Human-Studien, die belegen, dass GPC (bei oraler Einnahme) direkt ins Gehirn gelangt, doch erfahrungsgemäß eignet sich GPC besser (als Lecithin) zur Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten.

Jedoch wissen wir, dass Alpha GPC in der Lage ist, die Blut-Hirn-Schranke bei Nagetieren zu durchdringen. Außerdem unterliegen seine Metabolite (α-glycerophosphat, Cholin, und Phosphorylcholin) dem vollständigen Molekül, in der Fähigkeit, die BHS zu durchschreiten.

Daraus lässt sich schliessen, dass Alpha-GPC vollständig absorbiert wird und die Blut-Hirn-Schranke passiert.

Wirkung & Nutzen

Gedächtnis & Lernfähigkeit

In einer Studie mit gesunden Nagetieren zeigte GPC eine Verbesserung der Lernfähigkeit in einem Vermeidungs-Test (active avoidance test). (13)

learn to think

In einer weiteren Versuchsreihe mit Nagern, wiesen die Tiere einen verringerten Gedächtnisverlust auf, welcher vorher durch das Anticholinergika Scopolamin hervorgerufen wurde. Wahrscheinlich liegt das an GPCs Fähigkeit, die Acetylcholin-Synthese zu erhöhen. (14)

Auch in Menschen sah man einen Rückgang kognitiver Defizite (Scopolamin induziert). Interessanterweise beobachtete man keine Schutzfunktion vor Benzodiazepin induzierten Gedächtnisverlust. (5)(6)

Daher liegt es nahe, dass GPC die mentalen Fähigkeiten durch Acetylcholinsynthese und cholinerge Mechanismen steigert.

Mentaler Verfall (Demenz & Alzheimer)

Eine Meta-Analyse von 10 klinischen Studien (insgesamt 1570 Patienten) kam zu dem Entschluss, dass Alpha-GPC den Zustand der Patienten signifikant verbesserte. (9)(10)(11)

muskelkraft kreuzheben

Stärker durch Alpha GPC?

Muskelkraft & Wachstumshormon

In einer kleinen Pilotstudie (7 Männer) konnte eine Kraftsteigerung von durchschnittlich 14% nach der Einnahme von 600mg GPC gemessen werden. In der gleichen Arbeit wurde ein erhöhter Wachstumshormon-Ausstoß beobachtet. (7)

In einer anderen Studie mit 8 männlichen Teilnehmern, sah man erhöhte Wachstumshormon-Konzentrationen sowie eine angehobene Fettverbrennung. (8)

Wirkungsweise

Zellmembran-Synthese & Aufrechterhaltung

Alpha-GPC erhöht den Cholingehalt im Gehirn. Da Cholin ein Baustoff der Zellwände ist, wundert es nicht, dass GPC die Zellmembran-Wartung durch eine erhöhte Cholinzufuhr aufrechterhält.

gehirn lampe

Positive Wirkung auf Lern & Denkvorgänge

In einigen Arbeiten wird auf eine Steigerung der Cholin-Rezeptorendichte (Muskarinischer Acetylcholinrezeptor) hingewiesen. (1)(2)

Eine Quelle weist auf Alpha GPCs Fähigkeit hin, die Membranfluidität der Zellen zu erhöhen. (2)

Neurotransmitter Synthese

Alpha GPC wird hergestellt, wenn die Zellmembranen von ihrem Cholingehalt getrennt werden. (15)(16)

Es ist nicht schwer darauf zu kommen, dass GPC als Nahrungsergänzungsmittel die Acetylcholin-Synthese unterstützt, indem es dem Gehirn die Rohstoffe dazu liefert.

Förderung der Acteylcholin-Synthese

Es gibt insgesamt 4 Studien, die sich mit Alpha-GPC und dem anticholinergischen Medikament Scopolamin beschäftigen:

  • In zwei Tierstudien wurde eine schützende Funktion festgestellt (vor Scopolamin verursachten Gedächtnisverlust). (3)(4)
  • Auch in zwei Human-Studien zeigte GPC eine schützende Wirkung. (5)(6)

In den obigen Versuchsreihen wird Alpha GPCs schützende Wirkung der angehoben Acetlycholin-Produktion zugeschrieben.

Sicherheit & Nebenwirkungen

GPC scheint ein sehr sicheres Nootropikum zu sein, welches wenige bis keine Nebenwirkungen hervorruft (in vernünftigen Dosen).

In einem Versuch traten Nebenwirkungen in 2,4% der Teilnehmer auf, welche größtenteils aus Übelkeit, Sodbrennen, und Alpträumen bestanden; die angewendete Dosis belief sich auf 1200mg pro Tag. (12)

Es wurde eine LD50 (Dosis bei der 50% der Versuchstiere starben) von 10000mg/kg (bei Nagetieren) ermittelt. (12)

Referenzen